Brustimplatate – Formen & Größen

Sie ist der Inbegriff allen Nährendem und Leben spendendem, die weibliche Brust. Sie schenkt Geborgenheit und Wärme, Frieden und lässt bei ihrem Anblick jeden Mann gesunden, so die nachweislichen Fakten eines Gesundheitsmagazins. Wen wundert´s wenn sie dann auch besonders schön und wohlgeformt am weiblichen Körper der Trägerin zur Geltung kommen möchte.

Dank neuester Technologien in der Schönheitschirurgie sind Implantate längst kein Teufelswerk mehr. Und kaum zu unterscheiden von der natürlichen Brust gelingen beste Implantate, um eine dauerhafte Form einer wohlgestalteten und vollen Brust zu erreichen. Und das ganz ohne Risiko. Die Operationstechniken werden immer ausgereifter und risikofreier, so dass Frau sich gern einem kleinen Trick zur Vollendung weiblicher Schönheit bedienen darf. Und das nicht nur nach Krankheit und Amputation der Brust.

Mehr Lebensqualität nach Brust-OP

Oft schenkt eine neue Büste ein stark verbessertes Lebensgefühl und einen gesteigerten Selbstwert. Frau zeigt sich wieder gern und wird dank ihrer neuen Kurven allseits bewundert. Wenn sie dann noch geistreich und witzig ist, kann sie sich vor Komplimenten und männlichen Kavalieren kaum retten. Jede Frau sollte das Recht auf ihre passenden Brüste haben. Ihr Partner wird gern die Qualitätskontrolle übernehmen.

Voraussetzung ist eine umfassende Beratung und korrekte Aufklärung durch den Chirurgen seines Vertrauens. Denn es bleibt ja ein Eingriff in den weiblichen Körper, wenn auch ein kleiner und inzwischen minimalst Risiko behaftet. Wie überall im Leben ist auch hier oft weniger mehr und natürlicher wirkend. Es wird von zu großen Implantaten abgeraten, da diese ein Risiko für die Trägerin bergen und letztendlich auch chronische Rückenschmerzen verursachen können.  Lange Zeit Freude an wohlgeformten Brüsten Dank kleiner, Gewebe verträglicher Implantate. Es lohnt sich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*