Facelift – Methoden im Überblick

© Photocreo Bednarek – fotolia

In der heutigen Zeit stehen verschiedene Methoden zum Facelifting zur Verfügung. Außer der klassischen operativen Schönheitsoperation kann die Gesichtsstraffung auch mit schonenderen alternativen Methoden durchgeführt werden. Dieser Beitrag informiert über die verschiedenen Methoden, mit denen sich das Antlitz straffen und verjüngen lässt. Wichtig bei jeder Methode ist, dass ein professioneller Facelift Chirurg dafür aufgesucht wird. Nur so kann gewährleistet werden, dass ein gutes Ergebnis erreicht wird.

Operativer Eingriff

Bei der Schönheitsoperation handelt es sich um die klassische Methode. Während der Operation werden Bindegewebe und Haut zuerst gelöst, anschließend gestrafft und wieder angenäht. Behandelbar sind sowohl der untere Bereich des Gesichts (Wangen, Kinn) als auch der obere Gesichtsbereich (Wangen, Stirn). Zur Straffung des oberen Gesichtsbereiches werden die Schnitte an den Schläfen und am Haaransatz vorgenommen. Im unteren Bereich erfolgt ein Schnitt unterhalb des Kinns. Dieser Eingriff wird überwiegend unter Vollnarkose vorgenommen. Ausgenommen davon sind kleine Eingriffe. Bei diesen ist eine örtliche Betäubung meist ausreichend.

Risiken des operativen Faceliftings

Durch eine Schönheitsoperation lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen. Wie alle chirurgischen Eingriffe ist auch ein Facelifting nicht risikofrei. Bedingt durch die OP kann es zu Haarausfall, Spannungen der Kopfhaut, anhaltenden Schmerzen und Spannungen der Gesichtshaut, Infektionen und Narbenbildung kommen. In seltenen Fällen kann der Gesichtsnerv beschädigt werden. Unvermeidbar ist ein Aufschwellen des Gesichts. Dieses klingt innerhab weniger Wochen ab.

Fadenlifting – eine innovative Methode

Beim Fadenlifting bringt der Chirurg Fäden in die Gesichtshaut ein, um die entsprechenden Hautpartien zu straffen. Diese Methode der Gesichtsverjüngung wird unterschieden in Goldfaden-Lifting, Aptos-Lifting und Faden-Lifting. Da diese Verfahren noch nicht häufig eingesetzt werden, existieren bisher keine Langzeitstudien über Beständigkeit und gesundheitliche Folgen. Die Risiken der klassischen Schönheitsoperation bestehen auch beim Fadenlifting.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*